Løvvika Bauernhof

Von der Scheune bis zum Bankettsaal

Nach alten Quellen waren Bauernhöfe bereits 1627 hier. Gunn und Willy Salbuvik zogen 1989 nach Løvvika. Sie übernahmen die Farm nach Sigmund und Inger Løvvik (Willys Mutter). Das Vieh war damals in Bezug auf traditionelle landwirtschaftliche Betriebe überholt.

Das Gebäude wurde bis 1994 für die Herstellung von Glasfaserkreuzern genutzt. Nach 1995 wurde das Gebäude für die Lagerung von Booten genutzt. Die Notwendigkeit der Wiederherstellung wurde schließlich benötigt. Die Restaurierung begann im Jahr 2014 und dient nun als Veranstaltungsort für Kurse / Konferenzen und Unternehmen.